Home

News[NEU]


Madame Carah

Bilder


Chalet of Pain

Bilder

Bilder II

 

Gästebuch

Links

 

Impressum

Haftungsausschluss

Kontakt

 

Englisch[NEU]
















Willkommen in meinem SM Mietstudio in der Nähe von Dortmund


Madame Carah

Madame Carah


Email: madamecarah@gmx.de


Telefonisch nur nach vorheriger persönlicher Absprache erreichbar


Nähe Dortmund


https://www.facebook.com/MadameCarah



"Goodbye my friends, goodbye my love"

Nichts ist so stetig wie der Wandel. Mit der Einführung einer neuen Gesetzgebung stellt sich auch das "Chalet of Pain" neu auf.

Ab 2018 wird dieser geheimnisvolle Ort der Züchtigung, Einkerkerung und Spielwiese ausgefallenen Fetischen nur noch an private Pärchen ohne gewerbliche Zwecke und Nutzung zur Anmietung angeboten als SM Mietstudio.

Die Damen des Chalet of Pains sind mit der Einführung des neuen Prostitutionsgesetzes auf der Zielgeraden ihres professionellen Daseins im bizarren Gewerbe angekommen und ich muss sie leider ab dem 1. Oktober von meiner Homepage nehmen. Ich wünsche Ihnen das sie noch private Probanden finden mit denen sie ihre Leidenschaften ausleben können und hoffentlich viel Spass haben werden. Schade das ich mein super Team... welches ich mit immer wünschte erst so spät gefunden habe.. .

Ende 2017 ist Schluss und wir nehmen Abschied aus einem wundervollen Tätigkeitsbereich, in dem wir fantasievolle authentische Szenarien ins Leben gerufen haben und nicht nur die Männerherzen höher schlugen ließen. sondern wir uns auch ausleben konnten wie wir sind. .

"Goodbye my friends, goodbye my love".

Neben der Arbeit als Domina und Bizarrlady sind meine Damen erfolgreich in ihrem Hauptberuf. Die Liebe zum SM wird bleiben. Doch künftig als "Prostituierte" in Karteien, Ämtern und Behörden geführt zu werden, macht es uns nicht mehr möglich, diskret unseren Neigungen und den Wünschen unserer Gäste nachzukommen. Die Eingruppierung entspricht nicht unserer Philosophie und eigenen Einstellungen.

Eure Madame Carah und Team des Chalet of Pain









28.12.2017 15:15

Jugendschutzprogramm